Unterstützung für Betroffene

Beitrag teilen in:

Unterstützung für Betroffene hochstrittiger Trennungen

„Ihr müsst halt nur mal vernünftig miteinander reden, dann lässt sich das bestimmt klären“. Mit solchen oder ähnlichen Aussagen werden Betroffene von hochstrittigen Auseinandersetzungen häufig konfrontiert. Kaum jemand kann ich vorstellen, was dort passiert und wie hilflos man in einer solchen Situation sein kann. Man würde sich ja gerne einigen, aber der andere lässt es nicht zu.

Wir wollen daher versuchen, Unterstützung für Betroffener hochstrittiger Trennungen zu geben, wie sie mit solchen Situationen besser umgehen können. Dazu gehört, erst einmal zu verstehen, was da überhaupt passiert und wie der Streit entsteht – und entgegen der landläufigen Meinung reicht zum Streiten durchaus einer. Wichtig ist auch, einige Verhaltensregeln und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Was viele Betroffene oftmals nicht mehr hören können ist, „den eigenen Anteil zu erkennen“. Trotzdem gehen wir darauf ein und versuchen, das Thema auch aus anderen Blickwinkeln zu betrachten, als dies in einigen Ämtern oder Beratungsstellen passiert.

Unterstützung für Betroffene hochstrittiger Trennungen - Zeit, etwas zu verändern.
Es ist nie zu spät für eine positive Veränderung

Nur was kann man tun, wie und wo kann man sich Hilfe suchen? Was tut mir selbst gut und wie kann ich in einer emotional belastenden Situation angemessene Selbstfürsorge betreiben?

Und das wichtigste zum Schluss: was braucht mein Kind? Liegen die Eltern in Clinch, geraten die Bedürfnisse der Kinder häufig aus dem Fokus. Gerade in hochstrittigen Trennungskonstellationen sind Kinder häufig massiv belastet und benötigen umso mehr Unterstützung.

Ein Tipp für alle Eltern

Wenn beide Eltern die hier gegebenen Ratschläge beachten, dann gäbe es keine hochstrittigen Trennungen. Nur egal, was der andere Elternteil macht, dass sollte einen selbst nicht davon abhalten, verantwortungsvoll für sich und sein Kind zu handeln und seinen eigenen Beitrag zur Deeskalation des Konfliktes zu leisten.

Weitere Anregungen und Vorschläge?

Fehlt Ihnen etwas? Haben Sie noch weitere Anregungen? Dann immer her damit. Die Seite und deren Inhalte leben von Erfahrungen aus der Praxis. Nutzen Sie daher gerne unser Kontaktformular oder senden Sie uns eine Email an info@hochstrittig.org. Weitergehende Informationen auch für Fachkräfte finden Sie in den Fachinfos auf dieser Seite.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass keine Einzelfallhilfe geleistet werden kann. Dies ist zeitlich leider nicht zu stemmen. Wo man sich im eigenen Fall Hilfe suchen kann, wird auf den nachfolgenden Seiten beschrieben.

Kommentare sind geschlossen.